Kunsttherapie und Logopädie mit Kindern in Halle an der Saale

Basteln oder Kunsttherapie – Wo ist der Unterschied?

Bei meiner logopädischen Arbeit mit Kindern ist der Unterschied zwischen Basteln oder Kunsttherapie nicht sofort erkennbar. Die Methode richtet sich nach dem therapeutischen Ziel. Wenn ich Kinder etwas basteln lasse, dann verbinde ich Sprache mit Feinmotorik. Am Ende entsteht ein fertiges Produkt wie z.B. ein Stern. Dabei achte ich genau, wie Kinnder den Stift halten, wie sie schneiden oder kleben. Wenn sie dabei motorische Schwierigkeiten haben, dann unterstütze ich sie, denn Sprache und Bewegung sind eng miteinander verbunden. Die einzelnen Schritte begleite ich sprachlich und fördere dadurch den Wortschatz und das Sprachverständnis. Auch meine Sätze passe ich genau an den Entwicklungsstand des Kindes an. Am Ende lasse ich noch einmal alle Schritte vom Kind zusammenfassen und überprüfe dadurch, ob sie ihr Handeln in Worte fassen können. Bei Schulkindern nutze ich zusaätzlich die Schriftsprache und lasse alle Punkte abschließend aufschreiben und vorlesen. Für Kinder ist es sehr motivierend, wenn sie etwas basteln und dabei sprechen. Sie freuen sich über ihr Ergebnis und nehmen es stolz mit nch Hause.

Beim kunsttherapeutischen Vorgehen dagegen stelle ich Kindern nur die Materialien zur Verfügung. Ich gebe ihnen z.B. bunte Papiere, eine Schere und Kleber. Dann gestalten sie frei nach ihren eigenen Ideen, und es entwickelt sich ein schöpferischer Prozess. Es ist völlig offen, was Kinder gestalten und wie ihr Ergebnis am Ende aussieht. Wenn die Kinder in ihr Tun versinken, bin ich ganz still und präsent in ihrer Nähe, um sie ungestört in ihre eigene Welt eintauchen zu lassen. Wenn ich in solchen Situationen sprechen würde, wäres das eine Störung. Diese Momente sind wichtig für die seelische Entwicklung. Ich bin der Meinung, dass sich Kreativität durch das absichtsfreie Tun entwickeln kann. Je mehr Vorgaben wir den Kindern geben, umso mehr können wir sie von ihren eigenen Ideen abbringen. Dann reproduzieren sie nur, was wir von ihnen erwerten. Der Unterschied zwischen Basteln oder Kunstherapie könnte nicht größer sein.