Loggopädie bei Mehrsprachigkeit in Halle

Logopädie bei Mehrsprachigkeit

Logopädie bei Mehrsprachigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Viele meiner kleinen Patienten sprechen zu Hause eine andere Sprache und kommen oft erst im Kindergarten mit der deutschen Sprache in Kontakt. Um es aber gleich vorwegzunehmen: Bei meiner Arbeit geht es nicht Nachhilfe für Deutsch. Die Kinder haben sowohl in ihrer Muttersprache als auch im Deutschen

read more
Logopädie mit Kleinkindern

Logopädie mit Kleinkindern

Logopädie mit Kleinkindern ist für mich eine ganz besondere Arbeit. In meiner Praxis für Logopädie und Kunsttherapie sind die Jüngsten besonders willkommen. Ich arbeite mit Kindern ab dem Alter von zwei bis drei Jahren. Ihre Eltern machen sich oft Sorgen, weil sie kaum oder noch gar nicht sprechen. Oft ist der Druck von außen enorm.

read more
Die Linde vor meiner Praxis

Die Linde vor meiner Praxis

Meine Praxis befindet zwar mitten in der Stadt, aber doch gleichzeitig etwas versteckt im Innenhof eines alten Gebäudes. Durchqueren die Patienten die Toreinfahrt, betreten sie eine andere Welt. Hier ist es leise und zurückgezogen. Der Lärm des Alltags wird zurückgelassen. Es ist ein perfekter Ort für Menschen, die Heilung suchen. Baum der Kommunikation Im Hof

read more
Hausbesuch im Kinderheim

Hausbesuch im Kinderheim

Einmal in der Woche fahre ich ins Kinderheim zum Hausbesuch. Theoretisch könnten die Kinder auch zu mir in die Praxis kommen, aber da sind wir bereits beim ersten Problem: Die Personaldecke ist wie in allen sozialen Einrichtungen viel zu gering, um Kinder regelmäßig zur Logopädie zu bringen. Also fahre ich zu ihnen. Gute Therapievorbereitung nötig

read more
therapeutisches Schreiben und Malen

Therapeutisches Schreiben & Malen

Wer kann sich noch an die Zeiten erinnern, als man Tagebuch geführt oder lange Briefe geschrieben hat. Das Schreiben mit der Hand scheint wie aus einer anderen Zeit, dabei kann sie therapeutisch von großem Nutzen sein. Da viele meiner Patienten Freude am Schreiben haben, nutze ich posesie- bzw.  schreibtherapeutische Elemente. Vor allem in meinem kunsttherapeutischen

read more
Pflanz(en)zeit in der Praxis

Pflanz(en)zeit in der Praxis

Endlich ist der Frühling da. Es blüht und grünt, auch mitten in der Stadt. Es ist also Zeit, auch den Eingang meiner Praxis mit Blumen zu verschönern. Ich besorge Pflanzen und Blumenerde, aber die eigentliche Arbeit übernehmen die kleinen Patienten. Handeln und Sprechen ist wichtig für die Sprachentwicklung Kinder lernen leichter Sprache, wenn sie es

read more
Inspirationen durch Kinder

Wenn Kinder mich inspirieren

Vor einiger Zeit kam Maria zum ersten Mal mit ihrer Mutter in die Praxis. Sie war sehr schüchtern und hielt Löwenzahn in den Händen. Sie mochte also Pflanzen, genau wie ich. Da hatten wir doch bei aller Zurückhaltung schon eine Gemeinsamkeit. Seltsam, ich hatte noch gar keinen Löwenzahn entdeckt. Er war mir wohl nicht aufgefallen.

read more
Mein Therapieschrank

Mein Therapieschrank

Wenn Sie meinen Therapieraum betreten, so wird Ihnen sofort mein ungewöhnlicher Therapieschrank auffallen. Er steht auf der Stirnseite und ist unübersehbar. Zunächst einmal fällt das Äußere auf: der Schrank ist ein altes Buffet aus den dreißiger Jahren. Während der untere Teil mit Türen verschlossen ist, ist der obere Teil verglast. Beide Teile wurde in einem

read more
Logopädie im Vorschulalter

Fit für die Schule?

Ist Ihr Kind fit für die Schule? Für den schulischen Erfolg ist die Sprache besonders wichtig. Das Kind muss im Unterricht Aufgaben verstehen, um dem Unterricht folgen zu können. Aus diesem Grund ist das Sprachverständnis eine  wichtige Voraussetzung für den Schuleintritt. Für das Lesen und Schreiben benötigen die Kinder bereits vor der Einschulung ein besonderes

read more
Was Kinderzeichnungen verraten

Was Kinderzeichnungen verraten

Kinder zeichnen bei mir viel. Oft gebe ich ihnen bereits in der ersten Stunde Papier und Stifte. Wenn ich mich mit den Eltern unterhalte, können sie ganz in Ruhe zeichnen. Manchmal schließe ich auch bewusst die Therapiestunde mit einer kleinen Zeichenübung ab. Mit der Zeit fordern die Kinder sogar das Zeichnen ein. Meist stelle ich

read more
begleiten statt therapieren

Begleiten statt therapieren

Statt zu therapieren begleite ich die Menschen, die zu mir in die Praxis kommen. Warum das so ist, möchte ich an dieser Stelle erläutern. In der Therapie erwartet man häufig, dass man therapiert und damit auch geheilt wird. Das Wort heilen wiederum bedeutet so viel wie „ganz“ bzw. „vollständig“ werden. Als Therapeutin habe ich oft

read more
Schriftsprache fördern in Halle

Schriftsprache fördern

Die Förderung der Schriftsprache gehört zu den Aufgaben meiner logopädischen Arbeit, denn die Logopädie beschränkt sich nicht nur auf die Mündlichkeit, sondern auch auf die Schriftlichkeit. Bereits mit Vorschulkindern arbeite ich an den Voraussetzungen für das Lesen und Schreiben spielerisch. Dazu gehören beispielsweise Übungen zum Reimen (z.B. Kanne-Tanne), das Heraushören des Anfangs- und des Endlautes

read more
Diagnostik in der Logopädie

Diagnostik in der Logopädie

Diagnostik in der Logopädie ist die Voraussetzung für die Therapie. Erst wenn wir genau wissen, wie die sprachlichen Leistungen eines Patienten tatsächlich sind, dann können wir gemeinsam ein Ziel bestimmen und daran schrittweise arbeiten. In meiner Praxis verfüge ich über zahlreiche Testverfahren, die ich nach Bedarf einsetze. Die meisten Tests sind normiert und standardisiert. Das

read more
Kunsttherapie mit Kindern Haus

Kunsttherapie mit Kindern

Kunsttherapie mit Kindern ist eine ganz besondere Arbeit. In meiner Praxis in Halle verbinde ich bei meiner Arbeit mit Kindern Logopädie und Kunsttherapie miteinander. Um Kinder in ihrer gesamten Entwicklung zu unterstützen, baue ich deshalb in die logopädischen Sitzungen gelegentlich kunsttherapeutische Elemente ein.  Der fünfjährige Tom (Name geändert) ist ein richtiger Wirbelwind, und fällt es

read more
Alltagshandlungen als Teil der Logopädie

Alltagshandlungen als Teil der Logopädie

Wenn Kinder zu mir in die Praxis kommen, dann halte ich gelegentlich kleine Aufgaben und Alltagshandlungen als Teil der Logopädie für sie bereit. Ich bitte sie beispielsweise, meine Zimmerpflanzen zu gießen oder etwas in Ordnung zu bringen. Manchmal möchten mir die Eltern helfen, aber meine Bitte an die Kinder hat einen therapeutischen Hintergrund. Solche Dinge

read more